Abrechnung
16. Januar 2017

Was ist eine Liegenschaft?

Eine Liegenschaft definiert eine Anlage oder ein Wohnobjekt, welches gemeinsame Kosten und Verbräuche hat, die abgerechnet werden sollen. Typischerweise hat eine Liegenschaft eine gemeinsame Heizanlage. Innerhalb einer Liegenschaft kann es unterschiedliche Nutzergruppen geben. Diese Nutzergruppen können sogar eine eigene Verwaltung oder eigene Hausmeister haben.

Sind mehrere Liegenschaften gemeinsam z.B. über ein Blockheizkraftwerk verbunden, können diese miteinander zu einer Siedlung verknüpft werden.

Was ist eine Nutzeinheit?

Eine Nutzeinheit ist eine Wohnung oder andere Räumlichkeit, z.B. Gewerbe, die einem Nutzer zugeordnet ist. Wohnungen haben typischerweise eine Grundfläche, Verteilschlüssel für die Grundkosten von Warmwasser oder Heizung, eventuell einen Miteigentumsanteil oder Wertquote, ein Volumen. Diese Größenangaben werden in der Regel für die Verteilung der Grundkosten von Wärme oder Warmwasser und auch für die Nebenkostenabrechnung herangezogen. Auch Nutzeinheiten können ab einem bestimmten Datum beginnen oder enden.

Was sind Nutzer?

Ein Nutzer ist ein Bewohner einer Nutzeinheit. Das kann ein Mieter oder Eigentümer sein. Er hat ein Einzugs- und Auszugsdatum, ist privat oder gewerblich und hat eine Anschrift, die in der Regel die Liegenschaftsadresse ist. In ThermoWin können bis zu zwei Nutzernamen angegeben werden.